0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Kalfaterfaser, lose Fasern, 10 kg Karton

Artikelnummer: 001032

Kalfaterfaser, lose Fasern, 10 kg Karton

35,58 €/Kart.
Gewicht: 10 kg
Lieferzeit 4-5 Tage

Hanf - Kalfater Faser (lose)

Fugendichtung

    Fenster- und Türeinbau
    Konstruktive Fugen Mauerwerk/Holz
    Konstruktive Fugen Holz/Holz
    Durchdringungen von Rohren und anderen Leitungen
    Luftdichte Anschlüsse

Hanf - Kalfater Faser(lose) ist ein feiner von Schäben bereinigter Stopfhanf. Die Hanf - Kalfater Faser (lose) ist überall einsetzbar, wo verhindert werden soll, dass Luft unkontrolliert eindringt, sei es Kaltluft, die nicht unkontrolliert in das Rauminnere gelangen soll, oder warme, feuchte Luft, die nicht in Bauteile gelangen darf, weil es dann zu Kondensatschäden kommen kann.

Eine Fuge, die mit Hanf - Hanf - Kalfater Faser (lose) verschlossen wurde, kann materialbedingte Breitenänderungen der Fuge leicht mitmachen, ohne undicht zu werden, weil die Hanffaser-Materialien sehr elastisch sind.

Lieferformat
Dichtungsfaser: 10 kg/Karton

Reichweite: ca.70lfm, stark verdichtet, bei einer Fuge 15 x 60mm, entspricht ca 40dm³

Bauphysikalische Eigenschaften                 

    Temperaturleitkoeffizient: = 0,341 mm²/s
    Wärmedurchgangskoeffizient (statisch): = 0,044 W/mK
    Wärmeverlustkoeffizient (dynamisch): 1/b = 0,014 m²K/Wvs
    längenbezogener Strömungswiderstand: 6,4 kPa s/m²
    Wasserdampf-Diffusionswiderstandszahl µ = 20

 

Einbauempfehlung
Fenster und Türen sind vor dem Stopfen nach üblicher Methode mechanisch zu verankern. Ist eine Abdichtung mit Kitt zusätzlich gefordert, so muss genügend Platz für das Hinterfüllungsprofil und die Kittfuge bleiben.

    Hanf - Kalfater Faser (lose) wird bei größeren Fugen ab  ca. 1 cm verwendet. Sie ist lagenweise einzubringen und sehr fest zu verdichten.

Fugen müssen entsprechend vorgeplant werden. Die Fugenbreite sollte 5 mm nicht unterschreiten, als Fugentiefe sind 50 mm und mehr zu empfehlen. Bei diesen Fugendimensionen ist davon auszugehen, dass Bewegungen im Fugenbereich aufgenommen werden können, ohne dass die Fuge undicht wird. Fugen müssen auch so angeordnet werden, dass ein Abdichten vom Handwerker fachgerecht ausgeführt werden kann. Bei Fugen zwischen Mauerwerk und Holz ist darauf zu achten, dass auf dem Mauerwerk zumindest ein Glattstrich vorgesehen wird. Dies gilt auch für Fenster- und Türfugen und ist besonders dann wichtig, wenn an den Schallschutz besondere Anforderungen gestellt werden.

Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.