0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Claytec Lehmoberputz grob, erdfeucht Big Bag bis 5 mm, Stroh 10 mm, 600 l Putzmörtel

Artikelnummer: 001166
209,20 €/B Bag
Gewicht: 1000 kg
Lieferzeit 4-5 Tage

Einlagiger Oberputz im Innenbereich. Hand- oder Maschinenputz. Auf CLAYTEC Lehm-Unterputz, geeignetem Mauerwerk und Massivbaustoffen.

Der Oberputz besteht Natur-Baulehm bis 5 mm, gemischtkörniger gewaschener Sand 0-2 mm.
Überkorngröße < 8 mm und Fasern aus Gerstenstroh bis 10 mm länge.

Unter Wasserzugabe von ca. 10-15% (erdfeucht) oder ca. 18-20% (trocken) mit handelsüblichen Freifall-, Teller- und Trogzwangsmischern, in kleinen Mengen auch mit dem Motorquirl oder von Hand verarbeitet werden.

Der Untergrund muss tragfähig, frostfrei, trocken, sauber, frei von Salzbelastung, ausreichend rau und saugfähig sein. Als Grundierung ist DIE ROTE geeignet. Lehm-Unterputz muss durchgetrocknet sein. Zum Binden von Oberflächenstaub Untergrund ggf. Vornässen (Sprühnebel).

Die Auftragsdicke beträgt 7 und 10 mm. Die Oberflächenstruktur ist abhängig vom Zeitpunkt der Bearbeitung und vom verwendeten Werkzeug. Grundsätzlich ist die Struktur um so feiner, je mehr der Putzmörtel zum Zeitpunkt der Oberflächenbearbeitung angezogen hat. Geriebene Oberflächen werden mit Schwamm-, Kunst­stoff- oder Holzreibebrettern hergestellt. Glatte Oberflächen werden durch die Nachbehandlung mit dem Glätter erreicht.

Nach dem Auftrag muss für rasche Trocknung gesorgt werden, z.B. mittels Querlüftung (24 Std. pro Tag alle Fenster und Türen geöffnet) oder Trocknungsgeräte.

Die Reichweite beträgt bei 625 l Putzmörtel ca. 75 m², bei einer Auftragsstärke von 1,0 cm

Erdfeuchte Ware muss im Winter vor Frost geschützt werden.

#PALETTE=1#
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.